Bist du gegenwärtig im „Jetzt“ – oder hängst du in der Vergangenheit (Früher war alles besser) oder lebst du in der Zukunft (Irgendwann mach ich das dann schon)?

 

Um dir das Thema „Gegenwärtig sein“ etwas anschaulicher zu verdeutlichen hier eine kurze Geschichte dazu:

Ein Mann wurde einmal gefragt, warum er trotz seiner vielen Beschäftigungen immer so glücklich sein könne.

Er sagte:

„Wenn ich stehe, dann stehe ich,

wenn ich gehe, dann gehe ich,

wenn ich sitze, dann sitze ich,

wenn ich esse, dann esse ich,

wenn ich liebe, dann liebe ich …“

 

Dann fielen ihm die Fragesteller ins Wort und sagten:

„Das tun wir auch, aber was machst Du darüber hinaus?“

 

Er sagte wiederum:

„Wenn ich stehe, dann stehe ich,

wenn ich gehe, dann gehe ich,

wenn ich … “

 

Wieder sagten die Leute:

„Aber das tun wir doch auch!“

 

Er aber sagte zu ihnen:

„Nein –

wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon,

wenn ihr steht, dann lauft ihr schon,

wenn ihr lauft, dann seid ihr schon am Ziel.“

 

Die einzige Möglichkeit zu leben ist in der „Gegenwart“ im „Jetzt“. Nur in diesem Moment bist du, lebst du. Die Vergangenheit war schon und die Zukunft ist noch nicht.

Und trotzdem sind so viele Menschen mit Ihren Gedanken nicht im jetzigen Augenblick – in Übereinstimmung mit ihrem Handeln. Sie hängen entweder in der Vergangenheit oder sind schon in der Zukunft. So wie in der Geschichte oben.

Was passiert denn, wenn du in der Vergangenheit oder in der Zukunft agierst: Du projizierst dir mit deinen Gedanken die Ängste und Sorgen aus der Vergangenheit in die Zukunft.

Das ist doch schon etwas verrückt, oder? Der Mensch – vielleicht auch Du – macht sich Sorgen und Ängste über etwas, das noch gar nicht existiert in unserem Leben. 80 – 90 % des Denkens der Menschen ist häufig negativ. Das ist pure Verschwendung von Energie – deiner Energie womöglich!

Wie willst du da in der Gegenwart sein – gegenwärtig im „Jetzt“ sein?

Das geht doch gar nicht!

Mal die Hand auf´s Herz. Wie viele deiner Ängste und Sorgen, die du dir machst, sind denn wirklich eingetreten? Die Hälfte, ein Drittel oder doch noch weniger?

Untersuchungen dazu haben ergeben, dass ca. 70% unserer Befürchtungen überhaupt nicht eintreten. Und von den 30 % die eintreten, sind die Auswirkungen wesentlich geringer als wir uns vorab ausgemalt hatten. Das ist doch mal eine beruhigende Aussicht, finde ich.

Richte also deine volle Aufmerksamkeit auf die Gegenwart. Sei im „Jetzt“ mit all deinen Sinnen und präsent bei dem was du gerade machst.

Zum einen bleiben dir viele Sorgen und Ängste erspart und du lebst dadurch wesentlich zufriedener und glücklicher.

Und zum anderen kannst du, sollten mal Sorgen in dein Leben treten, im „Jetzt“ in der Gegenwart immer noch darauf reagieren. So gehst du mit deiner Energie sorgfältig um und schaust auf dich.

Nur in der Gegenwart kannst du dein Leben pro-aktiv gestalten. Du genießt dein Leben in vollen Zügen nur in diesem “Jetzt“.

Durch dieses Leben im „Jetzt“ sind auch deine Gedanken in der Gegenwart. Ohne Ängste und Sorgen und andauernde Zweifel. Du stoppst dein Gedanken-Karussell  immer wieder, indem du dich bewusst auf die Gegenwart ausrichtest. Dies wiederum hat zur Folge, dass deine Gedanken klarer und strukturierter sind. Dadurch entsteht Klarheit für Dich. Mit dieser Klarheit kannst du auch im „Jetzt“ für dich „gute und richtige“ Entscheidungen treffen. Einfach, leicht und ohne die ständige Qual: “Was ist denn nun das Beste für mich?“

 

Du setzt eine positive Spirale in Gang:

Mit den „richtigen“ Entscheidungen lebst du viel leichter und entspannter. Und durch Entspannung verschaffst du deinem Gedanken-Karussell eine Ruhepause. Dadurch machst du dir weniger Sorgen und Ängste – und das wiederum bringt dir mehr Klarheit. Eine Spirale, die automatisch dein Leben glücklicher und zufriedener verlaufen lässt.

Aus dieser glücklichen Zufriedenheit heraus lebst du automatisch ein Leben, das dir entspricht. Indem du deine vielfältigen Interessen, Stärken, Talente und dein Potenzial nach außen bringst, bist du in der Selbstverwirklichung. Und deswegen sind wir doch da. Um uns selbst zu verwirklichen.

Ein absolut geniales JETZT kannst du im Übrigen auf meinem Feuerlauf-Seminar erleben – mit deiner gesamten Präsenz über 300 – 500 Grad heiße Glut laufen! Voller Mut und Entschlossenheit kannst du deine (inneren) Grenzen sprengen – (fast) alles ist möglich, wenn dein natürliches Kraft- und Energiepotenzial aktiviert ist. 

aktiviere dein natürliches Kraft- und Energiepotenzial

Herzlichst,

Alexander Schmöller 

 

P.S: Ich wünsche dir viele „Jetzt“-Augenblicke in deinem Alltag.

 

P.P.S: Hier gibts mein kostenloses ebook „Klarheit“ als Download und zusätzlich regelmäßig wertvolle Tipps und Inspirationen.

Entscheidungen prägen dein Leben

Gewinne endlich KLARHEIT – und triff die richtigen Entscheidungen für dein Leben